Over de auto

Fabrieksprojekt von 1988-1989:

Im Jahr 1987 gab es bereits den 190-er am Start, darunter der von dem Team des Österreichischen Dr. Helmut Marko/RSM.

Vor dem mächtigen BMW M3 und dem Ford Sierra Cosworth hatte der Mercedes-Fahrer in diesem Jahr noch keine Chance. Im Jahr 1988 war es anders, denn dann gab es den ersten Fall eines ordentlichen Fabrieksprojektes mit Roland Asch als Fahrer und Valvoline und Fuji Film als Sponsoren.

Best klassifizierter Mercedes-Fahrer war im Jahr 1989 der Franzose Fabien Giroix, hinten BMW-Fahrer Ravaglia. Im Mai dieses Jahres debütierte der stärkere 2.5-16V.

Im Juni war endlich die Evolution Version 1 da. ( Von diesem Modell wurden nur 502 Einheiten gebaut in Strassenausführung – eine Voraussetzung für die Teilnahme an Motorsportveranstaltungen.) Complett durch Mercedes-Benz Motorsport und AMG produziert und eingesetzt durch Team Dr. Helmut Marko/RSM. Mit Hauptsponsor "STAR". Fahrer ist Jorg van Ommen.
Es handelt sich hier um Startnummer 28, welche nür am 17. Juni (Nürburgring) und 9 Tage später; den 26. Juni am Norisring gefahren hat.

Aber die Mercedes-Benz-Motorsport Projektleiter beendet die zusammenartbeit mit Dr. Marko. Durch Sponsorverflichtungen an STAR fährt Jorg van Ommen diese Saison weiter mit dem  2.3 Liter Mercedes Benz (1987 Version),  ohne Erfolg und Dr. Marko verlässt das DTM Rennen.In 1990 fängt die DTM Saison an met dem EVO 2.
Technische daten: Fia nr. A-5269 Werks/AMG Mercedes Benz W201 190 E 2.5 16 Evolution 1

Renn-motor Evolution 1 mit AMG flachschieber, carbon airbox ,motorsport oilwanne, DTM-rohr + krummer,usw. Anordnung vorne langs, Bauart: Reihe ,Zylinderzahl: 4 ,Ventile pro zylinder: 4 ,Hubraum (ccm): 2496 ,Bohrung x Hub (mm) 97,9 x 82,9 Verdichting: 12.0:1 ,Leistung 315 ps ,Bei U/min 8500 ,Max. Drehmoment 285Nm Bei U/min 7000, Gemischaufbereitung Bosch Motronic AMG

Rennsport-Karosserie Mercedes-Benz Motorsport press-leichtbau, Matter zelle, 4x Alu leichtbau turen, kevlar motor-haube,kevlar heckflugel + spoiler. Kevlar front und heck stosstangen.

Lange/Breite/Hohe (mm) 4430/1712/1322 Radstand (mm) 2665, Spurweite vorne/hinten(mm) 1470/1455

Tankinhalt (l) 110, Leergewicht 1040 Kg ( original 1260Kg )

Fahrwerk /Kraftubertragung: Mercedes-Benz Motorsport

Vorderradaufhaugung: dreiecksquerlenker, group A mit unibolts. Dampferbeine, Bilstein motorsport ,stabilisator einstellbar ,Hinterradaufhangung Raumlenkerachse group A mit unibolts

Stabilisator: einstellbar, Bremsen 4-Kolben-leichtmetall-festsattel: Girling ,Bremschreiden rundum innenbeluftet, druchmesser :330/280 mm ( vorne / hinten ). Peddalbo:, 2 HauptBremszylinder mit einstelbares waagbalken. Kraftubertragung: 5- Gang-Getriebe mit Heckantrieb , DTM group A